Köstliche Gelees…

Der Holunder blüht. Und da ich in ein neues Rezept für Holundergelee habe…

Bisher nahm ich Apfelsaft als Grundlage, dieses Mal ist es Orangensaft – das ist also die Neuerung. Holunderblüten 2 Tage im Saft ziehen lassen. Mit Gelierzucker 2:1 und etwas Vanillezucker (daher die schwarzen Punkte) aufgekocht.

Schon vor einiger Zeit habe ich ein Apfel-Minzgelee hergestellt. Apfelsaft mit frischen Minzeblättern püriert und nach kurzer Stehzeit abgeseiht. Danach mit Gelierzucker 2:1 aufgekocht. In die Gläser frische, zerkleinerte Minzblättchen gegeben und mit dem heißen Gelee aufgefüllt. Während des abkühlens muß man die Gläser regelmäßig umdrehen, damit man den richtigen Zeitpunkt findet, an dem das Gelee andickt und die Kräuter schweben.

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Köstliche Gelees…

  1. Jens sagt:

    Echt gut gelungen das die Stücke so „schweben“. 🙂 Bestimmt nicht einfach. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.