Gerührt und gekocht…

… wurde hier. Gerührt ein paar Badepralinchen. Ganz simpel aus Kakao- und Cupuacubutter mit LL als Emulgator dazu etwas Meersalz und Milchpulver. Beduftet mit dem göttlichen Sleeping Angels. Mein Rührzimmer ist ganz wundervoll parfumiert 🙂 Außerdem zwei fettarme Badebomben mit lila Tonerde. Eine ging etwas auf, die andere nicht. Egal; sie duften fein nach ätherischem Lavendelöl.

Und gekocht habe ich Holunderbeerengelee. Hier gibts noch viele richtige Knicks mit Wildbeeren. Ein Knick ist eine Hecke am Ackerrand. Ein wichtiger Lebensraum für Singvögel, Schmetterlinge und weitere Tiere. Wir fanden neben Holunder (wenig) auch viele Brombeeren (lecker, aber um mehr als eine Handvoll zu pflücken hätte ich Handschuhe gebraucht wg. der Spinnweben), Schlehen (wir warten auf den ersten Frost), Hagebutten (schöne Deko, wie immer hatten wir aber kein Schneidwerkzeug dabei) und Weißdorn (kann man das essen?). Außerdem natürlich “nichteßbare” Pflanzen wie z.B. Weiden. Einige “Kopfweiden” sahen wundervoll bizarr aus – und ich hatte natürlich keinen Fotoknips dabei -seufz-

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Baden, Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Gerührt und gekocht…

  1. wassereimer sagt:

    Mal überraschen lassen wie die Marmelade schmeckt. 🙂 – Wenn denn noch was da sein sollte. 😉

  2. Diabolo sagt:

    Bin auch schon ganz gespannt 🙂
    Dann haben wir ja eine Marmelade zum probieren – brauche ich meine ja noch nicht mitzubringen 😉

  3. Lavendelhexe sagt:

    Ein bisschen kokett, hm? Du willst ja nur, dass wir dich anbetteln :mrgreen: Also: bettel, bettel 😆

  4. Diabolo sagt:

    Ein bisschen vielleicht…. ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.