Festes Öl

Was soll das denn sein? Ein Hautpflegeöl, das nicht tropft und kleckert. Smiley mit geöffnetem Mund  Nun, natürlich kann man Öle mit Wachs zu festem Balsam verarbeiten, aber die Industrie bietet uns auch “nicht-natürliche” Produkte zum andicken an. Zwinkerndes Smiley  Für die Selbstrührer ist seit diesem Jahr Dermofeel viscolid erhältlich und obwohl es schon ein paar Wochen in meinem Zutatenregal steht, habe ich es doch jetzt erst ausprobiert. Laut Hersteller soll es – im Gegensatz zu natürlichen Wachsen und anderen Konsistenzgebern – das Hautgefühl der Öle nicht verändern.

Eigentlich benötige ich kein Ölgel. Aber die liebe Neugierde….. Also rührte ich aus Mandel- und Kokosöl (je zur Hälfte) und 10 % viscolid per Hand einen Balsam. Der Hersteller rät zum hochtourigen homogenisieren, aber ich wollte unbedingt “unplugged” rühren. Vor Lachen auf dem Boden wälzen Ist ein wirklich schönes Ölgel geworden, das ich für die Haarpflege und zur Gesichtsreinigung verwenden werde. (Reinigung? Ja, die sog. Oil Cleansing Method – Himmel, immer diese englischen Begriffe, geht das nicht auf deutsch? Verwirrtes Smiley Doch: Ölreinigung, also eine Reinigung nur mit Öl, welches mit Waschlappen und heißem Wasser abgenommen wird. Gibt es auch als Öl-Seifen-Reinigung: da wird das Öl mit Seife abgewaschen. Nun sind wir alle wieder etwas schlauer. Laut lachen

Reinigung geht aber auch mit einem Emulgator im Öl – bei mir natürlich Dermofeel PP. Ich habe mal in einem Reinigungsöl  10 % PP eingesetzt und finde das – hm, sehr reinigend. Also es ist mir ein wenig zuviel Emulgator enthalten. Wiederum sind mir 5 % zu wenig. Es wurde also ein Reinigungsbalm mit 7 % Dermofeel PP und zum verdicken 10 % Dermofeel viscolid. Öle sind Mandel- und Sonnenblumen-.  Beduftet mit ÄÖ Fenchel. Herz Diesen Balsam habe ich homogenisiert und der ist viel fester als das Ölgel. Das liegt entweder am PP oder am homogenisieren. Weitere Tests werden also folgen, aber zuerst muss natürlich das bisher gerührte verbraucht werden. Zwinkerndes Smiley

Dass die Zutaten alle Dermofeel heißen…. liegt am Hersteller, der ganz viele Dermofeels – vom Esteröl bis zum Emulgator – so benennt.

Vorne im Bild das Öl-viscolid-Gel, hinten (oben) der Reinigungsbalm mit zusätzlich PP:

festesöl

Ha, endlich mal wieder eine ganz neue Rührerfahrung hier im Blog. Smiley mit geöffnetem Mund

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Kosmetik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.