Fruchtiger Kuchen

Eine neue Idee wurde ausprobiert und für blogwürdig befunden. Vor Lachen auf dem Boden wälzen    Erdbeerkäsekuchen ist doch mal eine nette Abwechslung und mundete allen Anwesenden. Und damit diese Idee nicht verloren geht, halte ich sie hier fest. Das allerletzte Stück fotografierte ich noch schnell, ehe ich es mir einverleibte. Smiley

 

augustkuchen

 

Der Boden war ein einfacher Mürbeteig, ungefähr so:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Fett (Butter, Kokosöl)
  • 50 g Zucker (inkl. 10 g Vanillezucker)
  • 1 Ei

Alles zu einem Teig verkneten – per Hand oder mit den Knethaken des Handmixers – und ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Dann zu einem großen Kreis ausrollen, so dass Boden und Rand der Springform (26er) ausgekleidet sind. Ich rolle auf Backpapier aus und decke dabei mit Frischhaltefolie ab.

Und die Füllung bestand aus Quark und Sahne – die kann man nach Belieben durch saure Sahne oder Joghurt oder Frischkäse ersetzen:

  • 400 g Magerquark
  • 100 g Sahne oder saure Sahne…
  • 1 Ei
  • 3 EL Speisestärke – 2 EL in der Quarkfüllung, 1 EL für die Erdbeermasse
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Vanillezucker
  • 70 g Zucker

Quark, Sahne, Ei, 2 EL Stärke, Zitronenschale und Zucker verquirlen. Etwa 1/3 der Creme abnehmen und mit pürierten Erdbeeren (ca. 50 – 100 g) und dem EL Stärke mixen.

Form mit Teig auskleiden, in die Mitte einen Löffel weiße Quarkcreme geben, in die Mitte der weißen Füllung einen Löffel rote Creme und immer so weiter. Dadurch entsteht das Streifenmuster. Backen bei 160° C Umluft mit Unterhitze, vorgeheizt, ca. 50 min

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Küche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Fruchtiger Kuchen

  1. Diabolo sagt:

    Sehr aromatisch und ein leckerer Mix!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.