Ostseebilder

… gibt es heute. Und was gehört da natürlich zwingend drauf? Möwen! Smiley mit geöffnetem Mund Viele Möwen! Außer dem Wasser und den Möwen gab es auch nicht viel. Wir waren in einer kleinen Bucht (ein Wiek), da gab es keine Muscheln und der Wasserstand war sehr niedrig, Wellen kaum vorhanden… Also Möwen. Wobei ich las, dass an anderer Stelle dieser Bucht jede Menge verschiedener Vogelarten unterwegs sind. Nun, am Badestrand  halten sich scheinbar bevorzugt Möwen auf, auch wenn nur wenige Menschen dort waren:

septembersee2

 

Es gibt im ohnehin flachen Wasser auch noch Sandbänke, so dass sogar die Möwen dort nicht schwimmen müssen. Und dort erbeuten sie kleine Fischlein. Mein Versuch, die Fischchen mit der Kamera zu fassen:

septembersee1

Könnt ihr sie erkennen? Sie flitzten davon, als ich durch das flache Wasser lief.

Und hier – dort hinten, wo das Wasser durchgehend dunkel ist, erst da ist es tiefer. Vorher geht es nur bis zu den Knöcheln oder Knien.

septembersee3

Leider zeigte sich das Wetter mal wieder diesig…. Aber wunderbar war es trotzdem, mal wieder Seeluft zu schnuppern. Da die Hauptsaison  vorüber ist, war trotz des Sommerwetters nur wenig los im Wiek. Am Strand des nächsten Badeortes dagegen herrschte ordentlich Betrieb. Dort guckten wir aber nur von der Seebrücke ins Wasser und bewunderten den Gleichgewichtssinn der Möwen auf den schaukelnden Ballbojen.

septembersee4

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ostseebilder

  1. Katr!n sagt:

    Ich tippe auf Stichlinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.