Kopfbedeckungen in pink

… mit Katzenohren, sog. Pussyhats, finde ich klasse. Cat face Allerdings trage ich keine Mützen. Was tun? Es gibt zum Glück auch Anleitungen für Broschen und Pins. Auf Ravelry z.B. hier, hier und hier. Und diese Mütze mit dem Eulenmuster im Bündchen finde ich phantastisch! Smile

In  enger Anlehnung an das zuerst verlinkte Muster strickte ich eine Brosche, die ich mit einem Magnettuchhalter an meiner Jacke befestigte:

pussyhatbrooche

Die passende Farbe fand sich natürlich in meinem Vorrat, bzw. der Restekiste. Rolling on the floor laughing

Mehr über das Pussyhatprojekt hier klick. Eine deutsche Seite ist in Arbeit. Über Suchmaschinen findet man natürlich auch die Facebookseite (ich bin nicht auf FB und verlinke nicht dorthin).

Es geht dabei nicht gegen etwas, sondern für Frauenrechte,  bzw. auch Menschenrechte allgemein und für alle! Rainbow

Und heute fand ich diese Nachricht in der Zeitung klick. Wer also am 11. März in Lübeck ist, sollte sich anschließen. Open-mouthed smile

 

Und hier noch das zweite Bild vom “Seeadler und Rabe”-Flug. Winking smile  Fußnote: mit “Rabe” meine ich immer den Kolkraben. Alles andere sind für mich Krähen, ob sie “Rabe” oder “Nebel” oder “Saat” als Vornamen tragen. In love

februarflug

Dieser Beitrag wurde unter Stricken, Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.