Ein Tuch aus zartem Mohair

Gar zu gerne verstricke ich zarte Mohair- Seiden-Garne! Direkt am Hals finde ich sie ja ein kleines bisschen kratzig, aber als Schulter- und Rückenwärmer sind sie einfach herrlich! Und so leicht! Open-mouthed smile

Dieses Teil entstand ohne richtige Anleitung, aber die Informationen zu Form und Muster sind ja nicht meinem Hirn entsprungen, daher folgen unten einige Links zu den entsprechenden Ressourcen. Smile

Windig war es als ich das Tuch unter einer Thuja im Garten aufhängte und knipste. Und zuerst hing es auch falsch herum, mit der linken Seite nach vorne. Eye rolling smile

märztuch3

Es ist ein asymmetrisches Dreieckstuch in grau mit Musterstreifen in pink. Begonnen an einem Zipfel in grau, am Ende wurde nur mit pink gestrickt und abgekettet durch anstricken einer Borte in grau. Dann noch die anderen beiden Seiten umhäkelt mit kleinen Borten in pink und fertig. Smile Dauer: 6 Wochen, wobei ich natürlich nicht ununterbrochen an diesem Teil arbeitete. Es ist ja noch ein sehr langweiliges “glatt rechts in Runden” auf den Nadeln, das besonders als Beifahrerin immer zur Hand ist. In love

 

märztuch2

Verbraucht wurden ca. 1,4 Knäuel grau und 1 Knäuel pink (jeweils 70 % Mohair, 30 % Seide, 210 m/25 g)

Das Tuch ist erstaunlich groß geworden und ich finde es sehr gelungen! Ähnliche Tücher (von einer Seite her gestrickt, zweifarbig…) sah ich auf Ravelry, aber nach einer Anleitung zu stricken hatte ich keine Lust. Zwei Farben und ein paar Muster kann ich auch selber zusammen stellen. Smile  Und da ich Bortenabschlüsse liebe konnte ich mich hier so richtig austoben.

Form nach Julia: Vortexshawls bei knitting.today ,wobei ich ein wenig änderte (5 Zun, 2 Abn auf 6 Reihen)

Musterreihe: Daisymuster von Knittingstitchpatterns, auch hier eine Abwandlung: zwischen jeder “Daisy” 7 M re

Strickborte zum abketten: aus dem Buch Stricken einmal anders

Obere kleine Häkelborte wieder aus einem Buch von Kristin Omdahl, (The finer edge) ebenfalls mit einer Abwandlung, hier DStb.

Die anderen Muster (der breite Streifen in pink, die untere Häkelborte) entstanden frei.

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.