Farbige Wolle

Es wurde mal wieder Zeit – es ist noch ungefärbte Wolle im Haus, Pigmente sind auch vorhanden, also los. Dies ist eine feine reine Schurwolle (superwash) von Schachenmayr (Fine Wool, 50 g/310 m). Zwei Knäule kaufte ich vor einigen Jahren, ungefärbt waren sie und ich wollte sie irgendwann einmal selber färben. “Irgendwann” war jetzt endlich gekommen. Smile

Die Idee: jedes Knäuel zu einem Strang in anderer Länge haspeln. Einen etwas kürzer als den anderen. Zwei Farblösungen in ausreichender Menge für beide Stränge, einmal purple mit black (beides Pigmente von Ashford) und einmal purple mit Lebensmittelfarbe blau. Es sollten zwei unterschiedliche Stränge entstehen, die dennoch sehr ähnlich sind und gut zusammen verarbeitet werden können.

Der längere Strang hat 4 Farbfelder, jede Farbe zweimal, und der kürzere hat nur 2 Farbfelder. Da die Farben außerdem unregelmäßig aufgebracht wurden, wirken sie sehr “lebendig. Wie immer nach einer Färbung würde ich zu gerne sofort anstricken. Aber ich weiß noch gar nicht, ob ich die feine Wolle nicht besser verhäkeln sollte. Thinking smile

 

maiwolle1

 

Freihändige Spielereien mit Pusteblumen Laughing out loud:

 

maipusteblume

Dieser Beitrag wurde unter Blüten, Wolle färben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.