Holundergelee

Es ist schon einige Jahre her, dass ich Holunder-Orangengelee kochte. Und in diesem Jahr war es Zeit für eine Wiederholung. Allerdings ohne Vanille, weil ich gar nicht erst nach meinem alten Rezept schaute.  In love An einem sonnigen Tag wurden einige Holunderblütendolden geschnitten und in einen Krug mit Orangensaft gelegt, so dass die Stiele oben herausschauten und nur die Blüten mit Saft bedeckt waren.

junigelee

Zwei Tage ließ ich die Blüten im Kühlschrank stehen und kochte sie dann mit Zucker und Geliermittel 3:1 zu köstlichem Gelee. Auf 650 ml Saft (erst die Blütendolden entfernt, dann abgemessen) nahm ich 250 g Zucker und 18 g Gelierpulver.

junigelee2

Ein Glas davon wird hoffentlich vertauscht, der Rest ist meins. Open-mouthed smile

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Küche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Holundergelee

  1. Carin sagt:

    Liebe Lavendelhexe,

    ich mache auch jedes Jahr das Holunderblütengelee, auch mit Orange, es schmeckt wirklich fein.

    Liebe Grüße
    Carin

    • Lavendelhexe sagt:

      Hallo liebe Carin,
      dieses Jahr duftete der Holunder so intensiv und verlockend – da musste ich die Blüten auch endlich mal wieder verarbeiten.
      Herzliche Grüßlis,
      Lavendelhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.