Immer wieder Lippenpflege

…. wird gerührt, denn davon verbrauche ich eine Menge. Aber auch als kleines Mitbringsel sind die Teile fein.  Dieses Mal wieder mit Zuckerrohrwachs, das ich sehr gerne einsetze. Ich weiß immer noch nicht, wo es das zu kaufen gibt. Aber man könnte mehr Bienenwachs nehmen – 3 g statt 2 g Zuckerrohrwachs wäre einen Versuch wert. Oder eine Mischung aus Candelilla- oder Carnaubawachs als Ersatz probieren. Ideal wäre wohl ein Verhältnis 1:1 von beiden, hier also je 1 g. Ich selber stelle meine Rezepte immer sehr spontan und freihändig zusammen. Ein Probetropfen auf einem Glastellerchen ist dabei natürlich verpflichtend. Hier musste ich nachjustieren und noch Öl zugeben, ich wählte Rizinusöl und Squalan .

augustpflege

Lippenpflege – ergibt ca. 3 – 4 Stifte, je nach Fassungsvermögen der Hülsen

  • 5 g Bienenwachs
  • 2 g Zuckerrohrwachs
  • 4 g Wollwachs (Lanolin wasserfrei)
  • 3 g Kokosöl
  • 10 g Reiskeimöl
  • 2 g Rizinusöl
  • 1 g Squalan
  • 1/2 Messlöffel Goldperlmica
  • Lebensmittelaroma Pfirsich

Alle Fette und Wachse zusammen aufschmelzen. Am liebsten nutze ich dafür kleine Töpfchen aus Metall im Wasserbad. Vom Herd nehmen, ganz kurz abkühlen lassen und Mica und Aroma unterrühren. Dann in die Hülsen gießen. Mit der Goldmica wollte ich nur einen sanften Schimmer in die Pflege bringen. Der Messlöffel fasst übrigens 2,5 ml. Die Vorlieben für Farbe und Geschmack/Duft sind ja immer sehr individuell. Und da nicht alle diese Stifte bei mir bleiben, war ich dann lieber zurückhaltend.

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Kosmetik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.