Es ist Pilzzeit

… und da wir öfter durch die hiesigen Wälder laufen, sahen wir in den letzten ein, zwei Wochen unglaubliche Mengen an Pilzen. Vermutlich sind die meisten nicht essbar – wir sammeln ja bekanntermaßen nicht, da wir uns nicht auskennen.

Die Specht-Tintlinge zeigte ich vor einem Jahr schon einmal. In diesem Jahr sind an derselben Stelle relativ wenige dieser interessanten Pilze. Aber einige natürlich doch und sogar in allen Stadien:

oktoberpilze2

In der Birkenallee schauen wir regelmäßig nach den Fliegenpilzen, aber bisher waren nur vereinzelte Exemplare sichtbar.

oktoberpilze1

Und hier verschiedene Pilze, wobei ich vermute, das diverse Trichterlinge dabei sind – klick, klick und klick, alles Links zu Wikipedia.

oktoberpilze3

Und als Abschluss ein äh, Raubvogel, den unsere Anwesenheit störte und der daher auf dem Feld mehr Raum zwischen sich und uns bringen wollte. Hier landet er gerade wieder:

oktobervogel

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.