Meine Tischdeko

… ist derzeit sehr reduziert, denn bald naht die Adventszeit und dann wird’s üppig. Open-mouthed smile Ein neues Windlicht zusammen mit einigen Kastanien, Eicheln und Zapfen schmückt nun den Esstisch. An trüben Tagen kann ein großes 8-Stunden-Teelicht darin abbrennen, so dass ich mich immer am sanften Lichtschein erfreue. Ist es sonnig – ja, wir hatten neulich so einen wunderbaren Tag! –  reicht  für den Abend ein normales Teelicht  mit 4 Stunden Brennzeit. Smile Ich liebe Kerzenlicht, bin aber leicht panisch, was Feuer angeht – zumal viele Jahre einige Katzen bei uns lebten – und daher stehen hier fast nur Windlichter und Laternen und es brennen meistens Teelichte. Safety first – ja, ich kann das auch auf Deutsch: Sicherheit zuerst wäre die wörtliche Übersetzung. Winking smile

novemberlicht

Und eine Marmelade kochte ich auch wieder. Aus Kürbis, Cranberrys, Saft und Zesten einer Orange und etwas Vanille – außerdem natürlich Zucker und Geliermittel. Tjaa, sie ist zwar fruchtig, aber nicht perfekt, daher schreibe ich das Rezept nicht auf. Mehr Cranberrys als Kürbis wären besser gewesen. Hier lag halt ein Rest eines Hokkaido und da stand ein Schälchen Cranberrys (gekauft für die Hausgenossen, die diese Beeren natürlich nicht anrühren) und damit war das Mengenverhältnis vorgegeben. Zum Ausgleich noch die Orange dazu.  Nunja, es ist in Ordnung so, aber anders wäre besser. Thinking smile Ich bin keine Perfektionistin, aber durchaus selbstkritisch. Angel

novembermarmelade

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Meine Tischdeko

  1. wassereimer sagt:

    „Sicherheit hat Vorrang.“ oder „Sicherheit geht vor.“ finde ich dann aber doch deutlich schöner als Übersetzung. 😀 Das andere hört sich so komisch an. 😀 Ich weiß – wörtliche Übersetzung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.