Natur und Sonne

Das wunderbare Lied “Die Sonne scheint mir aus dem A….” fällt mir dann immer ein – (ja, Rammstein haben auch ein schönes “Sonnenlied”)…. Aber es geht hier nicht um Musik sondern um die Natur bei Sonnenschein – eine Seltenheit bisher in diesem Winter. Aber nun war es mal wieder soweit, also flugs die Wanderschuhe geschnürt (äh, die haben so einen Schnellverschluss, da ist gar nix mehr mit schnüren Winking smile) und raus in den Wald.

So herrlich, der blaue Himmel!

januarblau

Im Schatten ist es kalt, vom fedrigen Eis erzähle ich gleich mehr und das kleine Männchen (Kleinkunst Laughing out loud) fiel mir nur zufällig auf:

januarkunst

Vor etwa einem Jahr las ich in einem Forum auf Ravelry vom Phänomen des Haareis. Und als wir da so durch den Forst stiefelten, fielen mir immer wieder Äste am Boden mit genau diesen wundersamen Gebilden auf. Überall verstreut im Wald lag so etwas und einige Zweige waren nahe genug am Wegesrand.

Viele Bilder knipste ich, die Auswahl fiel schwer, aber hier erkennt man hoffentlich die überaus zarte, fiedrige Struktur:

januarhaareis

Nun geht die Sonne schon unter, aber die letzten Strahlen lassen die Baumwipfel erröten.

januarsonne

Und als wir den Wald verließen, zeigte sich der Himmel zart rosa angehaucht:

januaruntergang

Von der Tierwelt bekamen wir nicht viel mit. Hoch oben in einem Baum ein Schwarm kleiner Vögel, in der Ferne riefen Kraniche – und als Höhepunkt erblickten wir einen Adler! Er landete lautlos auf einer hohen Tanne, hinter einigen Buchen mit ihrem Geäst für uns nur schwer zu sehen… die Fotos sind nicht vorzeigbar – weil sehr mies-, aber es  ist in der Vergrößerung eindeutig ein Adler. Send a kiss

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Natur und Sonne

  1. Heike Cornelissen sagt:

    Neidisch – Bei uns ist der Himmel nur grau, grau, dunkelgrau!
    Das Haareis ist ja toll, habe ich noch nichts von gehört. Sieht richtig schön aus.
    Wie immer schöne Fotos.
    LG Heike

  2. wassereimer sagt:

    Haareis ist für mich ganz neu. Hatte es bisher weder in der Natur gesehen noch davon gehört gehabt. 🙂 Viele tolle Bilder dabei die mir diesmal gefallen. 🙂 Von der zweiten Collage das obere Foto mit dem Frost, das Haareis unten rechts in der dritten Collage sowie das obere Foto in der letzten Collage gefallen mir besonders gut . 🙂

    • Lavendelhexe sagt:

      Dankeschön, das freut mich!
      Das Haareis kann man leicht übersehen, man denkt eher dass da wohl Pilze/Schimmel wächst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.