Häkeldecke

Hier werde ich hin und wieder  – geplant ist einmal im Monat – über den Fortschritt an meiner Häkeldecke berichten. Vielleicht motiviert mich das 🙂

Im Januar (2017 😉 ) suchte ich einige Knäuel Sockenwolle zusammen, von denen ich weiß, dass ich sie nicht mehr zu Tüchern o.ä. verarbeiten werde. Ursprünglich waren sie dafür vorgesehen, aber inzwischen verwende ich für diesen Zweck lieber andere Garne. Die Sockenwolle ist gefärbt – teils von mir, teils industriell, teils von anderen Menschen. Eine recht „wilde“ Mischung. Aber die Decke soll ja nicht als Paradedecke dienen, sondern Wärme spenden.

Es wird eine „Grannydecke“ und ich schaute natürlich nicht nur in meinen Büchern und Heften sondern auch auf Ravelry nach Anleitungen. Da ich genau wusste, was ich nicht wollte, fiel die Auswahl sehr klein aus. Welche ich letztlich tatsächlich verwende wird sich nach und nach zeigen. Außerdem häkele ich „Standardgrannys“ ohne Anleitung. Und natürlich werde ich durchaus mal die ein oder andere Runde der Anleitungen nach meinen Vorstellungen ändern.

25. April: 26 Quadrate ausgelegt und vermessen. Von 16 cm Kantenlänge ausgehend dürften 84 Teile eine schöne Größe ergeben. Sie werden später zusammen gehäkelt und ein Rand kommt auch noch drum herum.

Projektbeginn: 16. Januar 2017

Hier die ausgewählte Sockenwolle:

 

Bestand:  16. Februar – 4 Grannys

Beweisfoto:

Bestand am 15. März: 9 Grannys

Hier sind die bisher gehäkelten und eins der neuen Teile zu sehen:

Bestand am 13. April: 17 Quadrate

 

 

Hier sind rechts die bisherigen und links die neu dazu gekommenen Quadrate im Bild:

 

Bestand am 25. April: 26 Quadrate

Inzwischen sind alle Farben einmal vertreten. Jede für sich gefällt mir sehr gut, aber zusammen….. Nun, wir werden sehen. 😀

Und hier alle Teile zusammen, links die neuen:

Inzwischen begann ich auch schon mit dem vernähen der Fäden. 🙂