Eine Seife, eine Seife!

Ein Seifchen wurde gesiedet -freu- Eine Projektseife mit dem Thema “Heimat” – wobei wir diesen Begriff sehr weit auslegen, denn meine Heimat ist natürlich Hannover -gg-

Und dies wurde eine Ostseeseife – seit ich in S-H wohne, bin ich Lübeckfan. Da liegt die Ostsee quasi vor der Haustür. Also ist natürlich Ostseestrandsand in meiner Seife und Salz im “Meerteil”. Eine Schichtseife bot sich an, wobei ich schon einmal eine Ostseeseife gesiedet habe. Damals war es eine “See im Regen” – mal schauen, wie die blaue Farbe diesmal wird. Ganz mutig nahm ich Alkannamazerat dafür. Und an einem Himmel bzw. Wolken habe ich mich diesmal auch versucht. Es ist also mal wieder unglaublich spannend!

Natürlich stricke ich auch noch. Immer noch an einem “Auftragsmöbi”, der nun langsam fertig werden muß. Demnächst steht endlich mal wieder eine längere Autofahrt an…
Und ich arbeite an einem Turban. Ja, auch so etwas kann man stricken. Ich trage sehr selten eine Mütze, aber dieser Turban ist doch zu reizvoll. Aus dem Buch “Sock Yarn One Skein Wonders”. Diese “One Skein Wonders”-Bücher sind einfach klasse (ich besitze alle)! Und mein “Strickenglisch” ist mittlerweile richtig gut -gg-

Dieser Beitrag wurde unter Seife, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Eine Seife, eine Seife!

  1. Jens sagt:

    Dann bin ich ja mal auf ein Foto gespannt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.