Seltsame Zeiten

….. aber das erlebt ihr alle selber und ich wüsste nicht, weshalb ich auch noch meinen Senf dazu geben soll. Also schweige ich über das Virus und die Situation und gebe keine wie auch immer gearteten Ratschläge.  

Aber um ein wenig Freude zu bringen, kann ich noch einmal blauen Himmel zeigen. Wir waren am Mittwoch spazieren – bisher begegnete uns nur sehr selten jemand, so auch an diesem Tag.

Seht nur, ist das nicht herrlich?

 

 

Wildbienen! Als ich neulich schon Huflattichblüten zeigte, war nicht ein Insekt zu sehen. Aber hier gleich mehrere. Und das Pfauenauge drehte erst eine Runde, ehe es sich so schön auf dem Weg präsentierte:

 

 

 

Hier blühen sogar noch die Schneeglöckchen. In unserem Vorgarten ist ihre Zeit schon vorbei.

 

 

 

Es war wunderbar! Ich nutzte die Gelegenheit um Tuch zu knipsen, an dem ich nur knapp drei Wochen strickte. Aber das zeige ich in ein paar Tagen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Seltsame Zeiten

  1. Heike Cornelissen sagt:

    Hallo, schön mal was anderes als vom Virus zu lesen.
    Sehr schöne Bilder und noch besseres Wetter.
    Ganz liebe Grüße und bleibe gesund!
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.