Oha, ein halbes Jahr…

… hat es gedauert. Aber nun ist es endlich geschafft! Auch das zweite Knäuel Shetlandwolle ist gesponnen, verzwirnt, gehaspelt, gewaschen und gewickelt.   Hier ist Teil eins zu sehen. Ganz stolz präsentiere ich das Ergebnis: Wie beim ersten Knäuel ist der lila Faden ein dünnes Merinogarn einer Handfärberin, ich muss endlich mal schauen ob der …

Zwischendurch….

… entstehen immer wieder Pulswärmer. Diese sind aus Solo Cashmere von Lana Grossa. Die Häkelborte ist aus einem selbst zusammenkardierten Fasermix aus lila Tussahseide, lila BFL, hellem Kaschmir und hellem Alpaka mit ein paar lila Angelinafasern. Mit der Spindel versponnen und mit einem schwarzen Tussahseidengarn (ich winke mal in den Harz) verzwirnt. Weich und kuschelig …

Creme…

… wird hier natürlich auch fleißig gerührt. Hier zeige ich euch zwei sehr unterschiedliche Produkte. Eine sehr reichhaltige Creme für meine derzeit besonders strapazierten Hände – nein, nicht durch Gartenarbeit (es ist Regenzeit) sondern aus anderen Gründen – und eine sehr leichte Creme (von manchen Cremefluid genannt) als Gesichtspflege. Außerdem ist das bisher auf der …

Fast verliebt….

… bin ich in meine neue Spindel. Sie ist aus dem Spindelstübchen und es spinnt sich damit einfach großartig! Für Insider: das ist der Sohn (Impressum), man könnte fast von einer Drechslerdynastie reden.   Der wundervolle Shetlandkammzug von  Alvara – auf einem kleinen aber feinen Markt zusammen mit anderen schönen Dingen gekauft – lässt sich …

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen