Nun aber – mehr Nandus

Einige der Tiere wollten unbedingt auf die andere Straßenseite, aber da sie eine natürliche Scheu vor Menschen haben, suchten sie sich einen Übergang ein Stück abseits der Zuschauer aus. Klick vergrößert:

oktobernandu9

Also immer schön vorsichtig fahren im Nanduland! Nerd smile


Hier noch einmal der weiße Nandu:

oktobernandu8


Und das letzte Nandubild dieser Begegnung:

oktobernandu6




Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stirnband Nummer Drei

… bevor es dann wirklich mit den Nandus weiter geht, denn im Moment bin ich voll im Stirnbandfieber. Laughing out loud Das sind kleine, schnelle Projekte und ich kann mit allerlei Mustern spielen. Hier wieder ein Patentmuster mit tiefer gestochenen Maschen – nun habe ich das hoffentlich bald über und wende mich neuen Mustern zu. I don't know smile

Das Garn ist die traumhaft schöne Amitola von Louisa Harding. Eine Mischung aus 80 % Wolle mit 20 % Seide, LL 250 m/50 g (also 500 m/100 g, was ich ja sehr mag). Wunderbare Farbverläufe! Verstrickt schon hier, hier und auch hier zu sehen.

Der Farbverlauf ist in diesem Knäuel sehr lang, aber zum Glück sind Anfang und Ende des Bandes pink und rosa. Der farbige Teil ist daher vorne sichtbar, während beige und grau fast unsichtbar unter meinen Haaren verborgen sind.  Winking smile

 

oktoberstirnband2

 

Mit Kordelrand über die ersten und letzten drei Maschen.

44 M anschlagen. Vorbereitungsreihe: 3 re, *1 li, 1 re,* 3 li abh Fd v  (= die letzten drei Maschen links abheben, der Faden liegt dabei vor der Arbeit).

Dann jede Reihe:

3 re, *1 li, 1 re tief,* 3 li abh Fd v

Wenn das Band lang genug ist abketten, Anfang und Ende zusammen nähen und raffen. Das Band evtl. vorm raffen schon doppelt legen, so dass es richtig glatt liegt und fein warm an den Ohren ist. Kordel stricken – hier über 4 Maschen – und um die Raffung zur Schleife binden.

Noch ist es zu warm für das schöne Teil, aber ich freue mich fast auf kühle Tage um dieses Stirnband zu tragen. In love

Das Selbstbildnis ist übrigens mit einem Filter  (“Newsprint” in PhotoScape) überlagert – nur zur Info, falls sich jemand über das “körnige” Aussehen wundert. Smile

Veröffentlicht unter Stricken | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Herbstimpressionen

Bevor es mit Nandus und anderem Getier weitergeht zeige ich erst ein paar herbstliche Bilder.

Das ist nicht meine liebste Jahreszeit, aber wenn die Sonne alle Farben strahlen lässt – ja, das ist schön! In love Und in diesem Jahr lässt sich die Sonne oft blicken!


oktoberherbst3


Im Wald ein Blick nach oben – n0ch viel Grün an den Buchen:

oktoberherbst5


Aber am Feldrand unter einem Baum auf einer Bank sitzend, Blick nach oben und zum Boden – herbstliche Blätterpracht:

oktoberherbst4


Überall leuchtet es rot: Hagebutten, Vogelbeeren, Pfaffenhütchen, Weißdorn, unbekannte Beeren….. Laughing out loud

oktoberherbst1


Sogar Holunderbeeren gibt es noch! Die Weißdornsträucher tragen reichlich und noch hängen die Walnüsse in ihren grünen Schalen am Baum.

oktoberherbst6

Erntedank! Send a kiss

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Nach all dem Strick

… gibt es jetzt wieder Natur zu sehen. Smile Ich weiß kaum, womit anfangen, denn es hat sich doch einiges angesammelt. Hmmm, beginne ich mal mit dem spektakulärsten: ein weißer Nandu! Die sind ja normalerweise graubraun. Und hier standen zum einen über ein Dutzend Nandus verteilt auf dem Feld und dann war auch noch ein weißer dabei! Surprised smile

Ein Teil der Gruppe stand relativ dicht beisammen, klick vergrößert:

oktobernandu1

 

Ein Albino ist es wohl nicht, denn vorne auf Hals und Brust sind braune Stellen zu sehen, aber egal – er ist etwas Besonderes! Smile

oktobernandu5

 

Es war später Nachmittag, die Sonne stand schon tief, klick vergrößert:

oktobernandu3

 

Hier sieht man den braunen Halsbereich ganz gut, klick vergrößert:

oktobernandu4

 

Ein wenig abseits, ein Vater mit Halbwüchsigen. Die Felder dort sind sanft gewellt, so dass vielleicht noch mehr Kinder – für uns nicht sichtbar – dort hinten warten. Auf genau diesem Feld erblickten wir nämlich vor Kurzem einen Nandu mit sechs Jungen. Smile

oktobernandu2

Demnächst mehr Nandubilder und überhaupt noch mehr Gefiederte. Laughing out loud

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Ein warmes Set

…. bestehend aus Kopf-, Hals- und Handwärmern besitze ich nun. Passend zum Cape-Loop brauchte ich natürlich auch Pulswärmer. Und es war ja auch noch genügend Garn übrig, also los. Ohne Anleitung drauf zu.

puls6


Oben mit einem Picotanschlag in rosa begonnen, dann zu grau gewechselt und ein einfaches Lochmuster gestrickt, die Maschen abgehäkelt und weiter mit der Häkelnadel in Runden gearbeitet. Zuerst Stäbchen, immer ins hintere Maschenglied, und dann mit sog. V-Maschen (1 Stb, 1 LM, 1 Stb in eine Einstichstelle, in der Folgereihe oder –runde in die LM) und damit gleichzeitig Maschen zugenommen. Die Wärmer sind nämlich ein bisschen länger, da braucht es mehr Weite. Als Abschluss dann einfache Muscheln gehäkelt.


Und weil dann immer noch Wolle übrig war, gab es auch noch ein Stirnband. Hier probierte ich mal andere Muster aus. Ein bisschen Perlmuster – ich dachte immer, das ist doof zu arbeiten, weil ich “combined” stricke. Stimmt aber gar nicht! – und Patent mit tiefer gestochenen Maschen. Das will ich schon länger mal probieren und nun war die Gelegenheit da. Es gefällt mir sowohl vom Griff wie auch von der Herstellung. Und beim tiefer stechen statt “Masche mit Umschlag” (Patentmuster werden oft damit gestrickt)  muss ich nicht überlegen: wo kommt der Umschlag hin, was wird zusammen gestrickt. Bei mir liegen rechte und linke Maschen unterschiedlich auf der Nadel, so dass immer klar war: hier tiefer stechen, hier links stricken. Smile

oktoberstirnband

Das Stirnband ist herrlich weich und flauschig! Anfang und Ende auf der Rückseite sind im Perlmuster mit der halben Maschenzahl. Die rosa Raffung habe ich gehäkelt. Einfach “V-Maschen” – hier mit 2 LM zw. den Stb. und einer LM zwischen den V – denn ich wollte es sehr löchrig haben. Mir gefällts. Laughing out loud

Veröffentlicht unter Häkeln, Stricken | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar