Herbstimpressionen

Bei schönem Wetter zieht es uns vor die Tür, daher gibt es heute mal wieder ein paar Bilder von Beeren, Blättern und Bäumen.

Herbst  – das heißt auch Kastanien sammeln und bunte Blätter bewundern.

 

 Mich an knallrotem Laub erfreuen.

 Rot und gelb sind die Herbstfarben – beide finden sich nie in meiner Garderobe, aber in der Natur finde ich sie wunderschön!

 Einige Tage, bzw. Nächte, war es sehr frostig. Im Schatten blieben den ganzen Tag die zarten Eisgebilde an den Blättern und Pflanzen erhalten.

 Die Eiben tragen (giftige) rote Beeren und die letzten Brombeeren werden wohl nicht mehr reifen. Und wir fanden noch viele Fliegenpilze! Die meisten allerdings schon groß und braun, aber der hier ist noch niedlich:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Herbstimpressionen

  1. Katr!n sagt:

    Wie schön Camus sagte: Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.