Die Bienen summen

Hört ihr das auch so gerne? Auf unseren Spaziergängen sehe ich immer mal Bienenstöcke und gehe hin und gucke mir das Gewimmel an. Natürlich stelle ich mich nicht direkt vor die Einflugöffnungen, sondern seitlich. Am liebsten würde ich mich ja neben die Bienenwohnungen setzen und eine lange Pause beim Anblick der fleißigen Tierchen genießen. Allerdings müsste ich das alleine machen und deshalb verzichte ich auf dieses Vergnügen. Aber wenn es so summt und brummt – das ist einfach zu schön!

Viele fleißige Bienen kehren von ihren Sammelflügen zurück, es ist ein rechtes Gedränge vor dem Einflug. Die gelben Höschen voller Pollen – das ist mit der Kamera leider sehr schwer einzufangen, es sind einfach zuviele Sammlerinnen und sie haben es sehr eilig.

Ja, und meine Pause muss ich also abseits der Gestreiften halten, bei Tee und gerne mit einem hart gekochten Ei. Dort hinten sieht man die Wohnwagen der Hühner, von denen diese Eier sind. Das war an einem herrlichen Frühlingstag, die Sonne strahlte, aber es war doch recht frisch.

Nun freue ich mich auf einen freundlicheren Mai, denn der April war meistens sehr kühl! Wir hatten fast durchgehend Nachtfröste und meine Pflanzen auf dem Balkon sehen traurig aus. Ich befürchte, dass der Lavendel und die anderen Kräuter den schneereichen Winter nicht überstanden haben. Aber vielleicht zeigen sich doch noch frische Triebe, wenn es nur erst wärmer wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen