Und nun Blaumohn

Kennt ihr Blaumohn? Das ist der im Kuchen. Der wächst hier nicht so gut und wird daher nicht angebaut. Aber – in diesem Jahr versucht es ein Landwirt. Und weil das so außergewöhnlich ist, stand es in der Zeitung. Dadurch habe ich es erfahren und sofort war klar: da muss ich hin!

Am liebsten wäre ich einmal um das ganze Feld herum gelaufen, aber leider ging es mir an dem Tag nicht so gut. Daher war ich nur wenige Schritte vom Auto entfernt und bewunderte die zarten violetten Blüten. Natürlich war ich auf dem Beifahrersitz unterwegs. Wenn es mir nicht gut geht, will ich ja niemanden gefährden.

Ich muss zugeben, dass ich Mohn in anderen Farben als “klatschmohnrot” doch ein klein wenig irritierend finde. Vor einigen Jahren sah ich apricotfarbene Mohnblüten, die fand ich auch ein bisschen seltsam. Schon komisch, wie stark ich auf roten Mohn geprägt bin!

Und natürlich finde ich auch diesen violetten Mohn ganz bezaubernd! Ungewohnt – aber trotzdem wunderschön!

An einer Feldseite war neben dem Blaumohn ein breiter Streifen mit rotem Mohn! Das ist nun gleich das letzte Bild für heute, auch wenn es mir – wie immer – schwer fällt, nicht noch viel mehr Fotos zu zeigen.

2 thoughts on “Und nun Blaumohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen