Misteln

Die sind ja geradezu ein Dekoklassiker zur Weihnachtszeit. Auf jedem Weihnachtsmarkt sah ich Buden mit Misteln – also früher, als es überall Weihnachtsmärkte gab. Allerdings kaufte ich noch nie diese hübsche Pflanze. Bisher erfreute ich mich einfach an ihrem Anblick, wenn im Winter die kugeligen, grünen Gewächse in den ansonsten kahlen Bäumen zu sehen sind.

Zwar hätte ich doch gerne mal ein Zweiglein mit nach Hause genommen, aber sie wachsen immer außerhalb meiner Reichweite und eine Leiter schleppe ich nicht auf einem Spaziergang mit mir herum. Aber jetzt hatte ich Glück!

An einem Feldrain lag ein vom Sturm umgebrochener Baum mit vielen Misteln darin. Und einige konnte ich bequem erreichen. Nun hängt also ein kleiner Mistelstrauß in einem Durchgang. Mal schauen, ob er “funktioniert”.

Ja, im Hintergrund ist unser Weihnachtsbaum zu sehen. Ich musste blitzen, damit man den Zweig auch erkennen kann.

Zum Schluss noch ein Bild einer frischen Pflanze am Baum, die hübschen weißen Beeren sind gut zu sehen, denn der Himmel zeigte sich ausnahmsweise nicht durchgehend grau, sondern mit blauen Lichtblicken zwischen den Wolken.

4 thoughts on “Misteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen