Es hat geschneit.

Sehr lange sogar, von gestern nachmittag bis heute vormittag. Ich hatte gestern noch Glück, bin nachmittags nach HL gefahren und abends auf dem Rückweg ging es mit Tempo 40 über die Autobahn. Aber es war nicht glatt, ich kam gut durch.

Na, und dass die Fahrt doppelt so lange wie sonst gedauert hat, konnte ich verschmerzen. Mit schöner Musik – The 69 Eyes – läßt sich auch eine öde Fahrt gut überstehen. Die Einfahrt kam das Auto aber nicht hoch und mußte daher draußen übernachten.

Hier lagen also heute morgen Schneemassen. Am frühen Nachmittag kam der Schneeräumer – hurra! Aber der Gehweg ist seitdem nicht mehr sichtbar:

schnee2
Ja, vorne in der Mitte, links vom Zaun, ist der Gehweg. Und hier ein Foto des Stellplatzes, vorne im Bild erkennt man, dass der Zaun zwei Bohlen hoch ist:

schnee1

Was macht man bei so einem Wetter? Ok, spazieren gehen wäre nett, vielleicht morgen. Aber heute habe ich leckeren Kuchen gebacken:

nusskuchen

Aus
100 g Butter oder Margarine
1 Ei
100 g gem. Nüssen/Mandeln
200 g Mehl
1/2 Backpulver
einen Mürbteig bereiten, auf einem kleinen Blech ausrollen, mit Marmelade bestreichen und mit gehackten Nüssen (hier Walnüsse) bestreuen. 30 min bei 180° Umluft backen. Mit Schokoglasur oder Kuvertüre verzieren.

image_pdf
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Es hat geschneit.

  1. Diabolo sagt:

    Nun sieht es bei Dir auch wunderschön aus 🙂

  2. Jens sagt:

    Schön sieht es aus… 😀 – Aber wir kämpfen hier auch… Bei uns sind die meisten Straßen total vereist… Teilweise Spiegelglatt… Und es gibt natürlich trotzdem Idioten die auf ein paar Meter auf fahren… -.-

  3. Lavendelhexe sagt:

    Oh, vereiste Straßen haben wir auch. Die Fahrspuren auf den Hauptstraßen sind eisglatt, nur auf den Nebenstraßen fährt man auf einer Schneedecke und solche Idioten gibts hier leider auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.