Der Winter ist da

… und das bedeutet, morgens erst einmal Schnee zu fegen. Nunja, aber es sieht sehr schön aus – nicht das fegen, sondern der Schnee. Natürlich war ich auch mit der Kamera draußen und habe ein paar Impressionen eingefangen.

schnee

Alle Fotos sind im Garten entstanden. Die Schneebeeren machen mit den Häubchen ihrem Namen alle Ehre.

Das richtige Wetter um heißen Kakao und knusprige Kekse zu genießen. In weiser Voraussicht habe ich gestern gerührt und gebacken.

kekse

Walnußkekse
80 g Butter
80 g Zucker
20 g Vanillezucker (bei mir immer selbst gemacht)
150 g Mehl
100 g gem. Walnüsse
1 Ei
Alles verkneten, zur Rolle formen und ca. 1 Stunde in den Tiefkühler legen. In Scheiben schneiden. In meinem Herd bei 170 ° ca. 25 min gebacken.
Natürlich kann man den Teig auch im Kühlschrank ruhen lassen, ausrollen und ausstechen.
Und mein Herd heizt stärker als angegeben – also 180° dürften es sein.

Trinkschokolade am Stiel
Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre zu gleichen Teilen in der Mikrowelle schmelzen, mit einer Prise Zimt würzen. In Silikoneiswürfelförmchen gießen, wenn die Schokolade anzieht, Holzlöffel einstecken. War nach dem erkalten ganz leicht auszuformen.
Statt Kuvertüre kann auch beliebige Schokolade verwendet werden. Gewürze nach Wunsch variieren.
Ähm, ich temperiere nicht, daher wird die Kuvertüre stumpf.

Dieser Beitrag wurde unter Garten, Küche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Der Winter ist da

  1. Detlef sagt:

    … auf Kekse und Schoki hätte ich jetzt auch Appetit (hole ich aber morgen nach)!

Kommentare sind geschlossen.