Würzsalz…

… habe ich vor ein paar Tagen gemacht. Das ist ein universelles Gewürz für alle Speisen und auch pur – mit kochendem Wasser aufgegossen – schmackhaft.

Als ich die Aufschriften und Inhaltsangaben einer “Gemüsebrühe” und des “Universalwürzers” studierte, fiel mir auf, dass die Hauptzutat einfaches Salz ist. Dazu Kräuter und getrocknetes Gemüse. Also zog ich los und besorgte mir Trockengemüse – das gibts auch im Gewürzregal – und nahm mein Kräutersalz (Meersalz und jede Menge Kräuter aus dem Garten) und gab alles zusammen in kleinen Portionen in die elektrische Kaffeemühle. Das sah gut aus, aber würde es auch gut schmecken? Ein Löffelchen Würzsalz in einen Becher und kochendes Wasser dazu – ohja, das ist gut! Genauso gut wie die Gemüsebrühe von der großen Firma! Nur farblos. Aber das kenne ich ja schon vom Vanillepudding. Mein selbstgemachter ist weiß mit schwarzen Punkten. Vanille ist nämlich nicht gelb, aber wir verbinden diesen Geschmack mit der Farbe Gelb. Nun also noch farblose Brühe – wobei ich natürlich auch einfach noch ein bisschen Kurkuma zum Würzsalz geben könnte.

Dieser Beitrag wurde unter Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Würzsalz…

  1. Jens sagt:

    Sieht gut aus…. 🙂

  2. Shiana sagt:

    Oh ja, wird gleich nachgebaut. Mein Süßer steht nämlich auf Natur pur und kann dieses künstliche Lebensmittelzeug oder Tütenessen überhaupt nicht ab.

    Grüße

    Shiana

Kommentare sind geschlossen.