Achja, so schön gestrickt…

… und so schnell geribbelt -seufz- Ich habe mir im Lauf des vergangenen Jahres drei unterschiedliche Knäuel Noro Wolle gekauft. Das ist eine sehr teure japanische Marke.

Und weil sie so teuer war, soll natürlich etwas besonderes daraus entstehen. Und weil es von jeder Sorte nur ein Knäuel ist, kann es nur ein kleines Projekt werden. Schwierig.
Das 1. Knäuel war Silk Garden und daraus wurde ein Täschchen. Das 2. Knäuel ist Silk Garden Socks und es sollte ein Entrelac-(Patchworkstricken)-Schal werden. Aber 300 m sind einfach zu wenig.
So sah es aus, ca. die Hälfte ist verstrickt:

Und jetzt ist es wieder ein Knäuel…. Nach sehr langem schauen und suchen auf Ravelry habe ich nun endlich eine neue Idee. Verrate ich aber erst, wenn es fertig ist 😀

Noch ein Buch über Digitalfotografie ist bei mir eingezogen – gestern in der Buchhandlung gefunden.
Geschrieben ist das Buch für “normale Anwender und Kameras” – also nicht für Spiegelreflex, die werden aber kurz erwähnt. Ich weiß jetzt, weshalb nur Spiegelreflex wirklich schnell auslösen -seufz- Vielleicht… eines Tages….

Dieser Beitrag wurde unter Stricken, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Achja, so schön gestrickt…

  1. Jens sagt:

    Das Buch hört sich interessant an. =)

Kommentare sind geschlossen.