Eine Seife ….

…. musste gesiedet werden. Da der Nachschub an grünem Avocadoöl eintraf, wollte ich meine Restbestände verseifen. Pur sollte sie sein, also war die Farbe vorgegeben. Beduften wollte ich mit einem neuen PÖ namens Flower Flush. Blütendüfte haben die fatale Neigung den Seifenleim blitzartig anzudicken. Und ja, irgendwie habe ich auch daran gedacht. Aber eine Seife nur aus flüssigem Öl – so schlimm wirds schon nicht werden. Wäre es vielleicht auch nicht, wenn – ja, wenn ich nicht die Lauge 1:1 angerührt hätte. Also nur genausoviel Wasser wie NaOH, was eben auch das andicken beschleunigt und daher bei Flüssigölseifen langes rühren vermeiden hilft. Und was gibt zweimal zügiges andicken? Cooles Smiley 

Nun, frisch gerührt – Tussahseide in der heißen Lauge gelöst und ab zum Öl. Schön durchgemixt bis zum Puddingstadium, was ja recht flott ging, und dann das PÖ drunter und nur noch per Hand gerührt. Äh, rühren war nicht wirklich lange möglich. Also rasch ab in die Formen damit – tja, gießen ging auch nicht mehr. Gelöffelt und gedrückt habe ich. Spannend ist es diesmal nicht – außer man ist neugierig, wieviele Luftlöcher wohl in der Seife sind. Zwinkerndes Smiley

Egal: Avocadoseife mit Seide und Blütenduft – das wird bestimmt eine Traumseife (von innen, äußerlich ist sie halt grün mit Rissen und Löchern) Smiley mit geöffnetem Mund

Nach dieser nervlichen Anspannung gelüstete es mich nach “Nervennahrung” in Form von Marzipan. Und extra für solche Anwandlungen ist mein Vorrat ausgestattet mit Marzipanrohmasse, Nougat und Kuvertüre. Verliebt

Das Deckchen in der “Silberschale” (die ist noch von meiner Oma, also sehr alt,  und läuft nicht an – Silber sollte doch anlaufen?) stammt aus dem Wanderpaket und hat hier seine Bestimmung gefunden. Mit Klarsichtfolie als Schutz vor Schokiflecken bedeckt. Natürlich kann man das Deckchen waschen, aber wer will schon freiwillig gefühlte drei Millionen Picots spannen?

marzipan

Dieser Beitrag wurde unter Seife, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.