Wie schon…

… angekündigt wurden wieder einmal Pulswärmer gefertigt. Passend zum Tuch aus dem letzten Post.  Das 4. Paar in diesem Jahr. Strebersmiley    Und aus einem kleinen Rest Schafstoff fertigte ich einen Untersetzer, indem ich einfach die Ränder doppelt legte und bügelte und dann umhäkelte. Der Stoff ist so locker gewebt, dass die 1,5 mm Häkelnadel problemlos durch ging. Natürlich muss man eigentlich die Einstichstellen vorzeichnen, damit sie gleichmäßig werden. Ähm, meine Spontaneität hatte dafür keine Zeit. Immerhin habe ich die Borte relativ gleichmäßig hinbekommen, obwohl ich keine Maschen ausgezählt habe. Smiley mit geöffnetem Mund  Tja, und nun finde ich es schade, wenn das weiße Schaf mit Teeflecken verunziert wird. Verwirrtes Smiley Aber sinnlos herumliegen soll das Ding auch nicht…

puls4

Hups, Link zur Anleitung vergessen – das Blog gibt es leider nicht mehr, aber über web.archive.org noch auffindbar: Lacy Cuffs 
Bei mir dünnere Wolle, 20 Reihen Muster, 36 Reihen Rippen.

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln, Handgemacht, Stricken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.