Aus einer dicken…

… Wollmeise wurde ein Tuch. Ohne Anleitung einfach drauf zu gestrickt. Die Zunahmen: an den Seiten in 2 aufeinanderfolgenden Reihen die 3. M kfb, dann eine Reihe ohne Zun. In der Mitte in jeder 2. Reihe mit Umschlag. Alle Maschen in allen Reihen rechts. Kleine Muster im Mittelstreifen und einfache Lochmusterreihen zur Auflockerung. Zum Schluss die Maschen abgehäkelt, mit 1 LM nach jeder Masche. So verzogen ist das Teil aber gar nicht, liegt an meiner simplen Aufhängung…. Tja, und die Blümchen fand ich an einem dieser herrlichen Sonnentage an einem Feldrand – auf dem Feld gegenüber waren Kraniche, denen ich lange Zeit beim “grasen” zusah. Sonne

wollmeisedk 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Aus einer dicken…

  1. 😆 gefällt mir sehr sehr gut!

Kommentare sind geschlossen.