Schon vor einigen Wochen….

wurden diese Pulswärmer fertig. Sie sind aus Lacegarn von der Wollmeise. Begonnen nach dieser Anleitung (Ravelrylink), allerdings mit einer “Grundreihe  fM” statt der LM und habe ich dann erst die Unterseite mit Muscheln behäkelt. Nun 10 Rd im Muster, dann für 3 Runden das Muster erweitert – DStb und LM zw. den Gruppen – und danach folgte eine Abschlussrunde aus DStb mit Picots. Es sind echte Pulswärmer, die nicht sehr weit über das Handgelenk hinaus reichen. Sie sind aus einer recht glatten Wolle ohne Flaumhaare. Ich liebe ja Mohair und gebürstetes Kaschmir – aber nicht immer vertrage ich die zarten Härchen. Dieses Garn dagegen ist fast so glatt wie Baumwolle, aber besteht aus reiner, wärmender Schafwolle. Alpaka erfüllt natürlich (fast) dieselben Kriterien, aber ich wollte endlich mal etwas aus Meisenlace herstellen. Smiley Und nun bin ich gespannt wie strapazierfähig die Wolle ist.

puls7

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.