Kuchen und….

…. Schneeglöckchen haben nichts miteinander zu tun. Sie verbindet nur, dass sie in einer Collage zusammen gefasst sind. Smiley

Ein Kokoskuchen, der in einer kleinen Springform statt auf einem Blech gebacken wurde. Und die Schneeglöckchen blühen auch ohne Schnee, von dem wir hier nur sehr wenig für ganz kurze Zeit hatten.

schneeblumen

Das Kuchenrezept:

  • 1 Ei
  • 100 g Zucker (inkl. Vanillezucker)
  • 150 g Mehl
  • 1/8 l Milch oder Buttermilch
  • 1/2 Backpulver

Alles zu einem Teig verrühren und in die Form füllen – hier eine äh, 24 oder 26 cm Springform – und im nicht vorgeheizten Ofen bei 180° C und Umluft für ca. 10 min vorbacken. Dann eine Mischung aus

  • 1 Mokkatasse Zucker mit
  • 1,5 Mokkatassen Kokosraspel darauf verteilen und mit
  • 100 g flüssiger Schlagsahne beträufeln (am besten den Teig vorher mit einer Gabel ein paarmal einstechen) und weitere 15 – 25 min backen.

Verdoppelt man den Teig und nimmt statt der Mokkatassen normale Kaffeetassen, so kann man ein kleines Blech (Fettpfanne) damit füllen.

Und dann habe ich wieder ein kleines Dingsi genäht. Verliebt Diese Größe ist genau passend für Kajalstifte und Co., ist also z.B. als Schminktäschchen einzusetzen. Die Anleitung ist von “kleine Kleinigkeiten”.

mäppchen

Dieser Beitrag wurde unter Küche, Nähen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kuchen und….

  1. Diabolo sagt:

    So schön mit den Schneeglöckchen – es geht bergauf!
    In einem kleinen Ort am Harzrand habe ich schon die ersten Krokusknospen entdeckt 🙂

  2. Pingback: Lavendelhexe » Ein Deckchen….

Kommentare sind geschlossen.