Einen intensiv duftenden Balsam….

…. gegen Erkältungsbeschwerden habe ich gerührt. Ein Rezept gibt es aber nicht. Augen rollendes Smiley Meistens bin ich inzwischen ja so diszipliniert, dass ich alle Gläser auf die Waage stelle und mitschreibe. Aber hin und wieder rühre ich wild drauflos – ohne Waage und Messbecher. Hier also habe ich Sheabutter, Wollwachs und Johanniskrautöl als Grundlage genommen. Während die Fette bei sanfter Wärme schmolzen, tropfte ich ÄÖe von Eukalyptus radiata, Cajeput und Lavendel auf ein Stückchen kristallinen Kampfer. Der Kampfer löst sich nämlich in äth. Ölen, las ich vor kurzem. Und so geschah es. Smiley mit geöffnetem Mund  Nun ließ ich die Balsamgrundlage abkühlen und rührte dann die Aromamischung darunter.

balsam

Schnee liegt oder lag ja an vielen Orten – aber nicht hier bei uns in der Gegend. Einmal erwischte ich immerhin ein klein wenig Rauhreif und ebenfalls nur einmal konnte ich ein Rotkehlchen am Futterteller ablichten. Für Tulpen ist die Zeit nach meinem Empfinden noch nicht richtig. Also stehen bei uns Hyazinthen auf dem Tisch und duften ganz wundervoll! Rote Rose

hyazinthe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Creme abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Einen intensiv duftenden Balsam….

  1. Diabolo sagt:

    Ein hübsches Taschentuchtäschchen isr da auf dem Bild zu sehen 😉

  2. Lavendelhexe sagt:

    Fein dass es dir gefällt. 😀

  3. Diabolo sagt:

    Ja, ich schaue hin 😉

Kommentare sind geschlossen.