Die heimische Tierwelt….

…. ist ja bekanntermaßen nicht sehr kooperativ. Trotzdem konnte ich heute einige gefiederte Einwohner knipsen. Smiley

Und wir hatten wieder diesen strahlend blauen Himmel – sooo schön!

grün2

Am Rande eines Dorfes bestellte in einiger Entfernung ein Landwirt sein Feld. Gleich daneben stolzierten zwei Kraniche über die Wiese. Und scheinbar wurden Mäuse durch die Feldarbeit aufgescheucht, denn zwei Rotmilane stießen immer wieder herab.

grün3

Im Garten sprießt das frische Grün und lässt auf einige Blüten hoffen.

grün

Vom Kaukasusvergissmeinnicht gibt es dieses Jahr nicht viele. Die Baumkletterer aus Lankau haben im Auftrag des Vermieters etliche Nadelbäume auf dem Grundstück gefällt und dabei keinerlei Rücksicht auf anderes Grün genommen. Vom Flieder und Rhododendron wurden Äste abgebrochen, alle Essigbäume abgesägt, vieles zertrampelt und/oder vom Baumschnitt zerstört. Es ist schlimm.. sieht aus, als wenn die Vandalen hier waren. Weinendes Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die heimische Tierwelt….

  1. Diabolo sagt:

    *leise_mitwein*

    Mal wieder, wie schon so oft:
    Schöne Fotos – besonders der Kranich und die Rotmilanfotos 🙂

Kommentare sind geschlossen.