Kann man (frau, ich) zuviele…

… Pulswärmer besitzen? Flirten - Frau Die Antwort ist ein klares: Nein. Vor Lachen auf dem Boden wälzen Und daher gibt es (endlich Zwinkerndes Smiley) mal wieder Handwärmer zu sehen. Sie sind gehäkelt aus “Lace Pearls” von Lana Grossa (30% Schurwolle, 18% Baby Alpaka, 18% Mohair, 26% Polyamid, 8% Glas
LL 137m/25g). Ein flauschiges, weiches Garn mit kleinen Perlen. Herz Die Anleitung ist kostenlos auf Ravelry zu finden: Ivy Wrists, wobei die Idee für die Daumenzwickel aus einem Projekt dieser Wärmer stammt.

puls4

Auf die Zwickelmaschen habe ich noch zwei Runden gehäkelt, damit der Daumen auch schön gewärmt wird. Smiley Das Muster selbst ist wunderbar – einfach und doch raffiniert. Ich finde, man benötigt hier keine extra Abschlussrunde, wie sonst so oft, sondern kann einfach aufhören und es sieht gut aus, weil der Rand leicht gebogen bzw. wellig ist.

Kennt noch jemand das Wort “gebogt”? Stand zumindest früher in einigen Anleitungen für Stickerei oder Näherei….. Und beinahe hätte ich im vorherigen Absatz “gebogt” geschrieben. Es sieht so passend aus – aber ob es auch wirklich das trifft, was ich sagen will? Nachdenkliches Smiley

Schön kuschelig und warm sind die Teile. Denn nun beginnt ja die Saison für warme Kleidung (auch im Haus) wieder. Verwirrtes Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kann man (frau, ich) zuviele…

  1. Diabolo sagt:

    Ne, das Wort kannte ich bis eben noch nicht.

  2. Lavendelhexe sagt:

    Ich kenne es auch nur aus diversen Handarbeitsanleitungen. Aber die Suchmaschine brachte mich tatsächlich zum Duden: http://www.duden.de/rechtschreibung/gebogt

  3. Pingback: Und immer wieder… | Lavendelhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.