Nach langer Zeit ….

…. überfiel mich vor einigen Monaten der Wunsch, mal wieder ein wenig zu sticken. Nichts Aufwändiges, nur ein bisschen Kreuzstich. Als in der Hansestadt eine Handarbeitsmesse war, kaufte ich zwei kleine Stickpackungen*. Zuhause begann ich voller Begeisterung damit,  Kreuzchen auf das Leinen zu sticken – um schnell fest zu stellen, dass ich kaum erkennen konnte, wo die Fäden genau liefen. Der Stoff ist ja sehr unregelmäßig, im Gegensatz zu Stramin u.ä. Tja, also lag das Stickzeug eine Weile unbeachtet herum.

Dann kam mir die geradezu geniale Idee nach einer Lupenlampe zu forschen. Smiley mit geöffnetem Mund Da gibts ja tolle Sachen! Aber teuer sollte das Teil nicht sein und ich wusste ja noch nicht, ob das überhaupt die Lösung für mein Problem wäre. Aber nachdem die kleine Lampe dann hier war ging mir die Stickerei flott von der Hand. Es sind zwar an meinem Anfang etliche Fehler enthalten, aber darüber sehe ich großzügig hinweg. Bin gleich zurück Nun muss ich noch überlegen, was ich mit der Stickerei mache. Vielleicht werde ich einen kleinen Kissenbezug nähen?

stick

Ist die Katze nicht wunderbar mittig auf dem Leinen platziert? Der Zuschnitt war in dieser Größe dabei und man soll die Mitte auszählen oder -messen – ich bin natürlich Pi mal Daumen vorgegangen. Strebersmiley Die Stickerei habe ich oben an der Linie in der Mitte (Schulter) begonnen und geschätzt, wo ich anfangen muss. Jaja, das gute “hannoversche Augenmaß”. Vor Lachen auf dem Boden wälzen

 Und ein bisschen meiner diesjährigen Adventsdeko zeige ich auch gleich. Die Kerzen habe ich genau wie im letzten Jahr in der Schale mit Kunstschnee aufgestellt. Das gefiel uns und zweimal nacheinander geht ja auch – aber im nächsten Jahr brauche ich dann wohl wieder etwas anderes. Verliebt  Die Perlenengel hängen wie in jedem Dezember an der Lampe, dieses Mal zusammen mit einem frisch aufgefädelten Stern. Der Drahtstern lag schon sehr lange in meiner Bastelkiste, aber erst jetzt habe ich die Fummelei auf mich genommen und ihn mit Perlen bestückt. Mein Perlenfundus ist erfreulich – und hier wählte ich nur aus denen mit kleinen Löchern, die man nicht in Gestricktes einarbeiten kann. Smiley mit geöffnetem Mund

advent1

Die Sterne auf den Kerzen werden natürlich vor dem anzünden entfernt. Plastik und Feuer verträgt sich nicht. Nach oben zeigen

advent2

Insgesamt steht hier aber weniger als in den vergangenen Jahren, ich mochte es ein bisschen reduzierter – ohne die Engelsammlung, nur zwei kleine Grünsträuße – und da ich die alleinige Herrin über die Deko bin und mir da niemand rein redet, bleibt es so. Prinzessin

*Die Stickpackung oder auch nur die -vorlage kann man hier bei der Designerin beziehen.

Dieser Beitrag wurde unter Handgemacht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.