Lavendel

Er blüht. Kuss senden Und wenn es auch oft zu kühl und feucht ist, um auf der Terrasse neben meinen Lavendelsträuchern zu sitzen, so habe ich doch zumindest immer ein Sträußchen auf dem Esstisch stehen und es gab auch schon eine  Portion Lavendelsirup für mich. Smiley mit geöffnetem Mund Den Sirup mag hier sonst niemand, so dass kleine Mengen ausreichen. Für den Vorrat wird es wohl eher wieder mal Lavendelzucker geben.

julilavendel1

 

Schwebfliegen, Rapskäfer und Hummeln – die letztgenannten wohnen gleich um die Ecke in den Lüftungsschlitzen der Klinkerwand – mögen den Lavendel auch gerne.

 

julilavendel2

 

Und noch mehr Tiere. Smiley mit geöffnetem Mund  Neulich sahen wir bei einer Fahrt hier in der Gegend diese Vierbeiner:

 

julischweine

Schön, nicht? Eine Schlammsuhle! Und natürlich haben sie auch kleine Schutzhäuser. Das ist eine größere Wiese, die in mehrere kleine Flächen mit jeweils einigen Schweinchen unterteilt ist. Die Bilder sind nur schnell “fast nebenher” entstanden – in den Bäumen ringsherum saßen unsichtbar einige Rabenkrähen und “lachten mich aus”. Vor Lachen auf dem Boden wälzen Das hat mich von der tollen Schweinehaltung etwas abgelenkt. Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Garten, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lavendel

  1. Diabolo sagt:

    Wirklich schön die Schweinehaltung!

  2. wassereimer sagt:

    Schöne Bilder – Wieder einmal 😀

Kommentare sind geschlossen.