Cranberry-Marzipan-Kuchen

Vermutlich sollte ich das so nicht sagen, aber das ist eine Resteverwertung – sowohl die Cranberrys als auch das Marzipan liegen noch von Weihnachten (2015 immerhin!) hier. Verlegenes Smiley Nunja, Trockenobst hält lange und das Marzipan ist zwar nicht mehr saftig, aber für einen Kuchen immer noch gut zu gebrauchen.

septemberkuchen

Mein Rezept:

  • 3 Eier
  • 150 g weiches, neutrales Kokosfett (oder Butter, Margarine)
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker + 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 Backpulver
  • Alles gründlich verrühren (Handrührgerät, Küchenmaschine)
  • 120 g Marzipan (mit Schokoladenüberzug) gehackt (Moulinette o.ä..)
  • 50 g geh. getr. Cranberrys (die brauchte ich hier zur Deko)
  • unterziehen.
  • Backen bei 180° C Umluft ca. 40 min
  • Guss aus Kuvertüre und etwas Kokosöl

 

Und diese Schafe wollte ich schon längst mal zeigen:

septemberschafe

Solche Bilder entstehen bei Ausflügen und Fahrten in der näheren und weiteren Umgebung. Smiley

Sogar zwei Krähen “erwischte” ich an einem sonnigen Tag:

IMGP6803

Dieser Beitrag wurde unter Küche, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.