Und noch einmal

… Frösche. Open-mouthed smile  Zuerst trafen wir auf einer Lichtung einen Miniquaker,  der in dieses Tümpelchen hüpfte, als wir zu nahe kamen. Ich wartete ein Weilchen, ob er wohl an der Oberfläche zu erblicken sei. An einer Stelle könnte er gucken, auf dem kleinen Foto zu in der Mitte, aber das war selbst in der Vergrößerung schlecht zu erkennen:

oktoberfrosch2a

Während ich dort also geduldig hockte, ging mein Begleiter schließlich einige Schritte weiter – und scheuchte dabei noch mehrere kleine Frösche auf! Also stürzte ich mich auf diesen Burschen. Ganz vorsichtig natürlich! Send a kiss  Als ich ihn nach dem “Fotoshooting” wieder absetzte, war er zwischen den Blättern fast unsichtbar:

oktobergang2b

 

Ein ganzes Stück entfernt fand ich dann mitten im Wald diesen großen Kerl, der leider aufgrund der Lichtverhältnisse sehr schlecht zu knipsen war. Unten links ohne Blitz, die anderen Bilder mit Blitz. Der Frosch rührte sich nicht während ich neben ihm kauerte und ihn ablichtete.

oktoberfrosch2c 

Gut getarnt zwischen dem Laub, fiel auch er mir nur auf, weil er einen Hüpfer beiseite machte, als ich dicht an ihm vorbei ging.

Wie man sieht, ist das ein Laubwald aus Buchen und Eichen. Nur an sehr wenigen Stellen – wie am Rand des Moores – stehen Nadelbäume. 

Und natürlich gibt es hier demnächst auch wieder etwas Gewerkeltes – ob gestrickt, gerührt, gekocht, gebacken, genäht – zu sehen, denn dies ist ja ebenso mein “Kreativtagebuch”.  Aber zum einen entstanden ein paar Dinge für ein Wichtelpäckchen. Und die Empfängerin liest hier vielleicht mit.  Sarcastic smile  Das wird also erst später gezeigt. Und zum anderen ist nicht alles den Aufwand wert – langweilige schlammfarbene Gesichtspflege mixte ich gestern für mich. Das interessanteste daran sind die Düfte, denn ich teilte das Fluid in 6 Portionen, die mit Neroli, Lavendel, Fenchel, Melisse, Bergamotte und Kamille-Lavendel (alles äth. Öle) parfumiert wurden. Smile Ich liebe solche Duftvielfalt! 

Außerdem stricke ich gerade Pulswärmer – passend zur Jacke – die allerdings nur schleppend voran kommen. Nunja, es eilt nicht und irgendwann werden sie schon fertig. I don't know smile

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.