Auch die Häkelnadel

… wird immer mal geschwungen. Meine Decke ist allerdings inzwischen ein sehr zähes Projekt. Das zusammen häkeln ist nervig, da muss ich nun irgendwie durch. Confused smile Nächstes Mal nähe ich! Denn das Prinzip “Grannydecke” mag ich sehr, also wird es vermutlich ein nächstes Mal geben. Smile

Aber heute zeige ich ein Deckchen, ein Mandala, von Crochet Millan. Es ist – bis auf ein paar Änderungen – das Magic Water Lily Mandala. Thank you so much, Camilla! Mein Garn war schon vor den letzten Abschlussrunden aufgebraucht. Die letzte Runde bei meinem Deckchen endete mit einem Restfaden von 12 cm. Ich nahm das als Zeichen, dass das Mandala nun fertig sei Smile

Weil so viele Schneebilder entstanden, dazu noch einige:

februarmandala

Garn: Creativ Cotton print aran von Rico, 100 % Baumwolle, LL 50 g/85 m. Im Knäuel gefallen mir die farbigen Flecken oder Punkte sehr gut, aber im Deckchen verwischen die Farben….

Ebenfalls schon im Februar fertig wurde dieser Topflappen. Die Anleitung von Katharina Sokiran findet man kostenfrei auf Ravelry. Meine Änderung: der Rand besteht nicht aus Mäusezähnchen, sondern aus “liegenden Stäbchen”. Dafür in eine Masche *1 fM, 2 LM, 2 Stb, 2 M übergehen*. Ich mag diese kleine Borte sehr gerne, sie geht mir wesentlich flotter von der Hand als die klassischen Mausebeißer und man kann sie leicht abwandeln durch größere Maschen oder mehr Stäbchen.

februartopflappen

Dieser Beitrag wurde unter Häkeln, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.