Der Wonnemonat

… – so wird der Mai genannt, und wenn ich mir die herrlichen Blüten überall ansehe, dann kann ich nur zustimmen! Ja, wonnig und sonnig ist dieser Monat. Er verwöhnt uns mit frischem Grün, bunten Blüten, hellem Sonnenschein. Ich bin ganz verliebt in die Natur. Send a kiss

Und daher dürft ihr euch – bevor es mit Zoobildern weiter geht – noch einmal am Anblick von Grünzeug erfreuen. Gestricktes wird hier nicht so bald fertig, weil ich endlich wieder sehr viele Projekte auf den Nadeln habe. Open-mouthed smile Und meine letzte Marmelade vergaß ich zu knipsen (Erdbeer-Rhabarber). Also “Blümchenbilder”. Smile

Im Garten blühen die Akeleien – ich finde sie einfach zauberhaft!

maiblumen1

 

Spielereien mit Löwenzahn Pusteblumen:

 

maiblumen3

 

Und dann war da noch die kleine Meise, die mich vorwurfsvoll anschaute, weil ich vor ihrem Nest stehen blieb… Ich hörte ein zartes zirpen und als ich genauer horchte, fand ich heraus, dass es aus dem alten Metallpfosten kam. Und da saß ja die Meise und wartete. Also ging ich ein paar Schritte weiter und dann …. konnte Meisenvater oder -mutter die leckeren grünen Raupen zu den Meisenkindern bringen:

 

maiblumen2

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Blüten, Garten, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Der Wonnemonat

  1. wassereimer sagt:

    Die Bilder mit den Pusteblumen sind total faszinierend aufgrund der ungewohnten Perspektive. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.