Kleine Tiere

Das eine oder andere kleine Lebewesen knipste ich in letzter Zeit. Smile

Da sind die entzückenden kleinen Fröschchen:

julifrosch


Und natürlich Schmetterlinge. Diese beiden Kohlweißlinge sorgen für die nächste Generation. Was mich aber verblüfft hat: die kamen so gemeinsam angeflattert!

julifalter


Ein Bläuling (Wikipedialink):

julifalter2


Und zu guter Letzt noch ein Igel, der bei uns im Garten wohnt – na, vielleicht auch im Nachbargarten, aber er kommt jeden Abend auf der Terrasse vorbei.

juliigel

Wobei ich natürlich nicht sicher bin, ob das immer derselbe Stachelgeselle ist. Neulich sah ich spät am Abend gleich drei dieser Tierchen – zwei wollten sich fortpflanzen, ein dritter kam vorbei und wurde mit einigen Schubsern verdrängt. Der Igelmann lief geschlagene 3,5 Stunden im Kreis um die Igelfrau herum! Das konnte ich hören, weil die beiden direkt vor meinem Schlafzimmerfenster im Beet (trockenes Laub raschelt) aktiv waren. Nun bin ich gespannt, ob wir wohl in ein paar Wochen kleine Igel sehen….. Näheres zum Leben dieser Tiere findet ihr bei Wikipedia. Smile


Und dann waren wir natürlich am Freitag abends auf dem freien Feld um den Himmel bewundern. Open-mouthed smile Wir sahen die Venus, den Jupiter, den Mars, die ISS und den Mond. Natürlich kann ich sowas nicht professionell knipsen, aber wieder zuhause gelang mir ein halbwegs nettes Foto vom Austritt des Mondes aus dem Erdschatten:

julimond



Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.