Einen Dekoschal ….

strickte ich. Was ist das denn? Nun, es ist mehr schmückende Dekoration als wärmender Schal. Aber natürlich wärmt er auch, denn das Garn enthält ein bisschen Kaschmir. Send a kiss

Vermutlich ist dies ein Souvenirknäuel aus Goslar. I don't know smile 


dekoschal


Hier habe ich nach einer Anleitung gestrickt. Bis auf einige Änderungen natürlich In love, denn mein Garn ist wesentlich dicker als das vorgeschlagene und noch dazu hatte ich nur 175 m, für das Original werden 500 m verstrickt. Naja, dafür nahm ich großzügig fast doppelt so viele Perlen wie vorgesehen.  Die noch dazu erst in der Abkettreihe eingearbeitet sind und nicht in der Mitte des Schals.

Angeschlagen habe ich auch weniger Maschen, nämlich 170. Und dann ungefähr nach Anleitung, aber nur zwei Verdoppelungsreihen. Abgekettet elastisch mit Perlen, dabei 150 x auf jd. M. eine Perle, dann 70 x auf jd. 2. M., dann 100 M. ohne P, wieder 70 auf jd. 2. M. und zum Schluss nochmals 150. Sehr kryptisch – aber ich kann nachlesen, wie ich vorging. Winking smile  Der Schal ist ca. 180 cm lang und etwa 8 cm breit.

Anleitung “Korkenzieherschal” aus dem Büchlein “Stricken mit Perlen” von Lydia Klös. Garn: 356 Cashmere von Lana Grossa, 77 % Baumwolle, 15 % Kaschmir, 8 % Poly, LL 175 m/50 g, ich verbrauchte 40 g. Dazu 440 Perlen, 4,5 mm, Farbe transparent mit Silbereinzug.





2 thoughts on “Einen Dekoschal ….

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen