Kreativprojekt Nummer Zwei Energiekugeln

Ein Jahr lang zeige ich jeden Donnerstag ein Kreativprojekt – mal gemixt, mal gekocht, mal gestrickt und noch viel mehr. Ende ist im November 2019.

Heute gibt es leckere Energiekugeln aus Datteln, Trockenfrüchten und Mandeln. Als kleine Aufmunterung zwischendurch und auf Wanderungen finde ich die Teilchen perfekt.

projekt2zutaten

Zutaten:

  • 30 g getrocknete Aprikosen
  • 30 g frische Datteln, ohne Stein gewogen
  • 60 g Mandeln
  • 6 g Kakaopulver (zum backen)

So ganz genau muss man sich an diese Mengen nicht halten. Wenn die Aprikosen 27 oder 36 g ergeben macht das nichts. Theoretisch kann man das Rezept in Löffeln oder Bechern oder Mokkatassen abmessen. Das Verhältnis der Zutaten: ein Teil Trockenobst, ein Teil frische Datteln, zwei Teile Mandeln/Nüsse, dazu Kakao und/oder Gewürze oder Kokosraspel nach Wunsch.

Statt der Mandeln sind auch andere Nüsse möglich: Cashew, Hasel etc., einzeln oder gemischt – alles geht.

Die frischen Datteln sind für die Klebrigkeit unverzichtbar. Es gibt sie im Supermarkt in der Gemüseabteilung in kleinen Pappschachteln zu kaufen. Im Kühlschrank (Gemüsefach) halten sie ein Jahr. Findet man nur getrocknete Datteln, so fehlt Feuchtigkeit und muss ersetzt werden. Das habe ich auch schon ausprobiert und Mandelmus und die teureren Medjooldatteln genommen. Aber ich bevorzuge die frischen Datteln, deshalb hier das Rezept mit denen.

Die Aprikosen können durch andere Trockenfrüchte wie Cranberrys, Kirschen usw. ersetzt werden. Nur Datteln und keine anderen Trockenfrüchte ist auch möglich, mir aber  viel zu süß – das war nämlich mein erster Versuch. Smile

Gewürze wie Zimt oder Kardamom, Tonka oder Vanille sind auch sehr lecker. Lässt man den Kakao weg, können die Kugeln in Kokosraspeln gewälzt werden. Ich bin Schokojunkie, daher für mich immer mit Kakao. In love

Geräte:

Elektrischer Zerkleinerer wie z.B. eine Moulinette. Bei etlichen Stabmixern gehört so ein kleiner Häcksler auch zum Zubehör. Evtl. klappt es auch im Standmixer oder mit dem Pürierstab – aber das habe ich nicht ausprobiert!

projekt2

 

Zubereitung:

  1. Mandeln hacken
  2. Früchte (evtl. in grobe Stücke schneiden) dazu geben und weiter hacken
  3. Kakao und/oder Gewürze zufügen und nochmal durchhacken
  4. Etwas “Teig” zwischen den Fingern zusammen drücken, wenn es hält zu Kugeln formen. Ist der Teig zu trocken, noch eine Dattel untermixen.
  5. Ohne den Kakao ist die Masse feuchter und man kann die Kugeln in Kokosraspeln wälzen.

  Sie halten, verschlossen in einer Dose oder einem Glas aufbewahrt, mind. 6 Wochen, wenn sie nicht vorher verputzt werden. Be right back

 

 

projekt2ergebnis

Dieser Beitrag wurde unter Kreativprojekt, Küche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.