Wieder warme Handgelenke

Vielleicht ein irreführender Titel, denn für meine Handgelenke habe ich so viele Wärmer – Pulswärmer – dass die gar nicht auskühlen können. In love Aber ich strickte noch ein Paar – das Muster ist so raffiniert, es musste nun endlich auf die Nadeln. In meiner Bibliothek auf Ravelry befinden sich sehr viele Anleitungen für “Fingerless Mitts” – genauer gesagt, ist das eine dreistellige Zahl. Who me?  Und als ich da neulich so durchflöhte, fiel mein Blick auf dieses Muster, das nun schon seit zwei Jahren wartet und hochinteressant ist! Mein Verständnis von englischen Anleitungen ist in den vergangenen Jahren immer besser geworden und so gehe ich inzwischen an Muster, die mir früher ein wenig suspekt waren. Smile

novemberpuls2

Wie schon einmal verstrickte ich die Pashmina von Madelinetosh (75 % Merino, 15 % Seide, 10 % Kaschmir, LL 329 m/100 g). Wunderbar warm und weich ist dieses Garn! Und bis auf einen Rest von 10 Gramm nun auch verbraucht. Smile

novemberpuls1

Stormcloud Mitts von William Nelson (Link zu Ravelry). Allerdings habe ich die Anleitung vereinfacht und ohne Daumen gestrickt: 35 M Anschlag, 8 Reihen 1 re, 1 li, dann den Mustersatz einmal in der Breite und dreimal in der Höhe, 3 R. Bündchen, abketten, auf jd. 2. Masche: 1 fM, 2 LM, 2 Stb. häkeln. Naht schließen.


Und ganz ohne Natur soll dieser Post ja auch nicht sein. Es fliegen immer noch Kraniche, einige bleiben ja auch im Winter hier, andere ziehen jetzt erst fort. Und einige Wildgänse kamen auch vorbei. Smile

novemberpuls3


Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.