Gestrickt

Ha – endlich mal wieder Pulswärmer! Ich stricke furchtbar gerne Pulswärmer. Aber ich war der Meinung, dass ich genügend davon besitze. I don't know smile Nun war die Lust aufs Stulpenstricken trotzdem wieder da und beim durchsehen meiner gesammelten Anleitungen auf Ravelry blieb mein Blick auf dieser Konstruktion haften. Genial – und einfach! Also genial einfach. hand sleeves von Claire Garland.


septemberpuls2


Allerdings waren sie mir zu kurz, denn es war schon recht kühl und ich wollte lange Stulpen, weil mein Shrug mit 3/4 Ärmeln ausgestattet ist.

Also erst die Pulswärmer nach Anleitung gestrickt, zusammengenäht und dann unten Maschen aufgehäkelt und mit der Rundnadel und “Zauberschlinge” noch ein Stück glatt rechts in Runden angefügt. Zum Schluss gegen einrollen ein paar Reihen kraus rechts dran. Ich bin sehr zufrieden mit den Teilen und auch mit dem gewählten Garn: Pashmina von Madelinetosh, 75 % Merino, 15 % Seide, 10 % Kaschmir, LL 329 m/100 g. Das Knäuel habe ich schon mehrmals verstrickt und wieder geribbelt, aber nun hat es seine Bestimmung gefunden – da ist noch ein Paar Pulswärmer geplant, aber mit Muster, denn jetzt weiß ich ja schon, wieviele Maschen ich anschlagen muss. Smile

septemberpuls1

Und weil man sich heutzutage klar positionieren muss, gibts jetzt noch einen Link zu Youtube. Ein Lied vom neuen Album von Saltatio Mortis mit einem Text der mir aus dem Herzen spricht (aber viel besser, als ich es ausdrücken könnte In love): Besorgter Bürger. Kann sich jeder anhören, das Genre nennt sich Mittelalter-Rock, bewusst habe ich nichts von Hämatom gewählt. Open-mouthed smile

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.