Farbige Natur

Sprich: es ist wieder Blümchenzeit! Überall sprießt es und die kleinen Blümchen und großen Bäume blühen so herrlich! Die Birken leider auch… Naja, das geht vorbei. Also fleißig Pillen eingeworfen und trotzdem raus – was natürlich nicht empfehlenswert ist, denn Wunder bewirken die Dinger auch nicht. Confused smile

Läuft man durch den Wald, erblickt man vielerlei kleine Blumen und Kräuter. Veilchen und Schlüsselblumen, Scharbockskraut und Anemonen, Lungenkraut und Taubnessel:

 

In der Feldmark stehen diverse Bäume und Sträucher in voller Blütenpracht:

 

Der erste Frosch ließ sich blicken – oder ist es eine Kröte? Egal, es ist grün und sitzt im am Wasser:

 

Und Nandus kann man auch wieder treffen:

Ich halte den Vogel oben links für einen Hahn, die anderen beiden für Hennen. Ob das wohl richtig ist?

Dieser Beitrag wurde unter Blüten, Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.