Ha – Pulswärmer!

Lange keine gestrickt! Wo die doch zu meinen Lieblingsprojekten gehören. Smile  Jetzt aber wollte ich ein paar richtig lange Pulswärmer haben, denn zu einem Shirt mit 3/4 Ärmeln ist das sehr angenehm.

Dieses flauschige Garn wartet schon eine Weile in meinem Vorrat und nun konnte ich zumindest eins der Knäulchen verarbeiten.


novemberpulswarm


Frei, ohne Anleitung, gestrickt. Rippenmuster 3 re, 2 li. Erst einige Reihen, dann in Runden weiter. Als mir die Länge für die Arme reichte,  folgte wechselnd eine Runde rechte Maschen, eine Runde linke Maschen. Das ergibt eine kraus rechte Ansicht. Danach ein kleines Lochmuster, es entstand so genügend Weite für die Hand.

Abgekettet mit einem glatten Garn, aus dem dann auch der kleine Häkelrand entstand. Erst wollte ich keinen Rand häkeln, aber es sieht doch besser aus – ich mag das einfach!


novemberpulswarm2


Ähm, das nächste Paar ist auch schon auf den Nadeln. Embarrassed smile Und das, wo ich doch mal davon überzeugt war, dass ich genügend Pulswärmer besitze und keine mehr stricke. Rolling on the floor laughing

Aber es macht so viel Spaß – warum also nicht?

Gestrickt aus “Splendid” von Lana Grossa, (72 % Mohair, 21 % Nylon, 7 % Lurex), LL 167 m/ 25 g. Die Farbe ist schwarz mit gold.


Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.