Und nun wieder Strick

…. weil ich die Abwechslung liebe. Smile  Ich wollte ein Paar Pulswärmer aus einem glatten Garn. So sehr ich “haarige” Garne mag – an Pulswärmern sind sie nicht immer optimal, besonders beim essen. Winking smile 

Das Garn kaufte ich tatsächlich speziell für dieses Projekt. Im Wollgeschäft wurde “365 Cashmere” von Lana Grossa als Auslaufware angeboten. (Zusammensetzung: 77 % Baumwolle, 15 % Kaschmir, 8 % Polyamid, LL 175 m/50 g). Beim grübeln – ein Knäuel oder mehr oder keines – kamen mir solche Pulswärmer in den Sinn. Also ein Knäuel würde reichen.

Es dauerte dann noch ein Weilchen, ehe ich zu den Nadeln griff. Aber dann ging es ganz schnell. Wieder “japanische”, wie schon hier gezeigt. Dort ist auch das Buch angegeben, aus dem die Grundanleitung ist. Einige kleine Änderungen gibt es bei mir ja immer und ich habe ein “Beweisfoto” für meine Behauptung, dass ich beide Teile auf einer Rundnadel stricken kann. Open-mouthed smile


märzpulswarm


Durch den Kaschmiranteil sind die Teile warm, aber wegen des hohen Baumwollanteiles auch nicht zu warm.  Verbraucht habe ich nur 25 g, der Rest kommt dann vielleicht an ein Tuch, das ich gerade aus schwarzer Baumwolle stricke….


Zur aktuellen Lage werde ich mich hier nicht äußern. Aber ich stimme denen zu, die sagen: kauft jetzt nicht wie verrückt beim großen A sondern unterstützt wo immer möglich die kleinen Händler!  Stichwort: support your local. Ansonsten: wascht euch die Hände und bleibt gesund!  Send a kiss

Dieser Beitrag wurde unter Stricken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.