Das Sommertuch

…ist fertig, wie ich neulich schon verkündete. Und hat es nun auch vor die Kamera geschafft. Draußen in der Natur knipse ich Tücher am liebsten, aber dazu muss ich sie auch mitnehmen. 

Nun, hier ist es:

juli tuch 1

 

Dieses Mal ein gehäkeltes Tuch, immerhin ein bisschen Abwechslung zwischen all meinen Stricksachen.

Das Garn kaufte ich vor einem Jahr, eine Anleitung war recht schnell gefunden (leicht abgewandelt der Drachenschal “Wellen” von Veronika Hug, meine Buchausgabe “Häkeltücher” ist von Weltbild) und dann zog es sich und dann ruhte es lange und dann ging es doch recht zügig. Naja, ein Jahr ist jetzt nicht soo furchtbar lange für ein Tuch bei mir.

 

juli tuch 2

 

Verhäkelt habe ich 95 g – bei 800 m LL/100 g sind das 760 m. Als Halstuch hat sich das Teil auch gleich bewähren können. Die sommerliche Qualität (44 % Wolle, 22,5 % Baumwolle, 22,5 % Polyamid, 11 % Seide) ist angenehm an den doch recht frischen Tagen derzeit.

Das Garn ist handgefärbt vom Uniquorn-Shop (Link führt dorthin, da gibt es jetzt wohl nur noch gewickelte Bobbel) und ich fand den Strang in einem kleinen Laden in einem kleinen Städtchen.

Und zum Schluss noch ein paar Blümchen vom Wegesrand

 

juli mohn

 

Dieser Beitrag wurde unter Blüten, Häkeln abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.