Häkelloop

Heute also ein gehäkelter Loop. Genauer ist es sogar ein Möbius! Schon einmal versuchte ich mich an diesem gehäkelten Möbiusloop, aber damals wählte ich ein zu weiches Garn und ich hatte auch nur zwei Knäuel davon, viel zu wenig. Nun aber griff ich zu einem Baumwollgarn mit kleinem Kaschmiranteil, nahm das Ganze auch noch doppelt und jetzt ist es ein richtig dicker Loop geworden. Die Anleitung ist von Kristin Omdahl und auf ihrer Website hier für wenig Geld zu erwerben.

Das Garn – vor einigen Jahren auf einem Wollfest gekauft, lag es hier und wartete auf seine Bestimmung. Wie so vieles…. Und weil ich leider lernen musste, dass ich jetzt immer etwas brauche, um den Nacken warm zu halten, bin ich derzeit dabei fleißig Cowls und Loops zu produzieren. Äh, es ist nicht so, dass ich keine besitze – aber frau braucht halt ein bissi Auswahl.

Zurück zum Garn: es ist von Pascuali und heißt Sole, besteht aus 90 % Baumwolle und 10 % Kaschmir. Die Lauflänge beträgt 140 m/50 g und ich hatte 250 g. Hierfür nahm ich das Garn doppelt, weil im Original ein sehr dickes Garn genommen wird. Was genau “Milk Cotton” ist, weiß ich nicht. Das es Milchproteinfasern gibt, ist mir bekannt, aber solches Garn kenne ich halt nicht. Macht nichts. Hier bei meinem Loop wärmt der Kaschmiranteil ganz wunderbar, aber auch im warmen Frühjahr wird das Teil nicht zu warm sein. Er wiegt 225 g, es blieb also nur ein kleiner Rest. Die Randborte häkelte ich frei Hand, weil ich gerne “richtige” Abschlüsse mag und die Anleitung nur aus einer einzigen Runde besteht, die mehrmals wiederholt wird. Ich kann das Teil locker zweimal umschlingen. Einen Möbius zu häkeln ist toll und macht viel Spaß!

Wie ihr seht, ist der Winter zurück und hat etwas Schnee mitgebracht. Ich mag den Anbick der weiß verschneiten Bäume sehr! Alles, was kahl und braun ist, wird verborgen und die Welt sieht hell und freundlich aus. Gerade nachdem die Weihnachtsbeleuchtung überall abgebaut wurde und sich alles wieder einfach nur grau und trübe zeigte, ist diese strahlende Helligkeit eine Wohltat für meine Seele!

4 thoughts on “Häkelloop

  1. Sehr schöner Möbius! Leider komme ich mit den englischen Anleitungen nicht gut klar.
    Beim Strick-Möbius erst gar nicht. Häkeln kann ich mittlerweile ja gut, evtl schaffe ich dann auch einen gehäkelten Möbius. Ich versuche es mal.
    Aber deiner gefällt mir noch besser als das Original!

    Liebe Grüße Heike

    1. Lieben Dank! Es gibt inzwischen ja auch schöne Videos auf deutsch für den gestrickten Möbiusanschlag, den ich von Cat Bordhi kenne. Hier gibts eines von Sylvie Rasch: Link zu Youtube
      Aber häkeln finde ich noch einfacher – und es geht schneller 😉

      1. Herzlichen Dank, habe gleich mal nachgesehen und werde es ausprobieren. Aber erst mal mache ich den hier nach, denn das Prinzip habe ich schneller verstanden! Und ja, es geht schneller.
        Liebe Grüße
        Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen